Einladung zum ESG-DAY * ORGANPFLICHTEN IM LICHTE VON ENVIRONMENTAL, SOCIAL, AND CORPORATE GOVERNANCE * am 28. Oktober 2021 um 10:00 Uhr

Die Themen Nachhaltigkeit und Environmental Social Governance (ESG) sind immer mehr in den Fokus des Gesetzgebers gerückt. Die EU-Kommission hat in Folge des Europäischen Green Deals eine Initiative für nachhaltige Corporate Governance für das Jahr 2021 bekanntgegeben, die ökologische, soziale, humanitäre und wirtschaftliche Auswirkungen von Unternehmensentscheidungen fester in die Corporate Governance verankern soll. Bei dieser Initiative sollen Unternehmen nicht nur bei der Verfolgung ihrer langfristigen Interessen gestärkt werden, sondern auch hinsichtlich der Integration von Nachhaltigkeit in die Unternehmensstrategie rechenschaftspflichtig sein.
In dem Webinar, dass unser Fördermitglied Warth & Klein Grant Thornton zusammen mit CMS veranstaltet, wird das Thema ESG im Hinblick auf aktuelle und zukünftige Organpflichten beleuchtet. Es wird erläutert, was in diesem Zusammenhang bei der Gestaltung von Vergütungsmodellen für Organvertreter und Mitarbeiter in Führungspositionen zu berücksichtigen ist. Zudem wird mit Ihnen diskutiert, welche Auswirkungen das geplante Lieferkettengesetzt auf die Pflichten der Organe haben wird. Die Veranstaltung ist kostenlos, zur Anmeldung geht es hier!

28 Oktober 2021, 10:00 – 12:00

Programm

10.00 Uhr  Begrüßung
Katharina Franitza, Counsel, Rechtsanwältin, CMS Deutschland
10.15 Uhr  Kurzvortrag zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich ESG
Katharina Franitza, Counsel, Rechtsanwältin, CMS Deutschland
10.30 Uhr  Auswirkungen des Lieferkettengesetzes  
Martin Benjamin Fritsch, Jurist, Senior Manager, Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dr. Burkhard Fassbach, Rechtsanwalt, Schneiders & Behrendt PartmbB, Rechts- und Patentanwälte
10.55 Uhr  Vorstandsvergütung und ESG
Dr. Christoph von Eiff, Partner, Rechtsanwalt, CMS Deutschland
11.10 Uhr  Impulse aus Sicht eines Aufsichtsratsmitgliedes  
Daniela Mattheus, Vorsitzende des Prüfungsausschusses der Autobahn GmbH und Mitglied des Aufsichtsrates der Commerzbank AG
11.25 Uhr  Haftungsrisiken und Versicherungslösungen
Michael Hendricks, Standing Legal Counsel, hendricks GmbH
11.40 Uhr Diskussion

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

Diskussion zum Referenentwurf CSRD

Das BMJ hat am 22.03.2024 den lange erwarteten #Referentenentwurf (RefE) eines Gesetzes zur Umsetzung der #EU-Richtlinie hinsichtlich der Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (#CSRD) veröffentlicht. 🔎Der RefE sieht vor, die

»Empirische Befunde zum Einfluss von CSRD und CSDDD«

Im Juni 2023 hatten Prof. Dr. Patrick Velte und Christoph Wehrhahn vom Institut für Management, Accounting & Finance der Leuphana Universität Lüneburg, ihr Forschungsprojekt auf dem FEA-Governance Summit präsentiert.

Steht die CSDDD vor dem „AUS“?

Die Europäische Lieferketten-Richtlinie (CSDDD) hat wohl kaum noch Chancen, vor den Neuwahlen zum Europäischen Parlament verabschiedet zu werden. Die Zeit wird knapp, nachdem nicht nur,

Das Fachmagazin „Der Aufsichtsrat“ ist im Rahmen der Recherche-Datenbank Owlit für alle FEA Mitglieder kostenlos online zugänglich!

Neue Vorteile für FEA-Mitglieder im Einzelnen: