Psychologie und Aufsichtsrat – Überwachungskompetenz ist mehr als fachliche Kompetenz

Im Aufsichtsratstalk mit FEA-Beirat Rudolf X. Ruter wird am 15.9.22 ab 17:00 Uhr Benjamin Schorn zu dem Thema „Psychologie und Aufsichtsrat –
Überwachungskompetenz ist mehr als fachliche Kompetenz“ sprechen.

Benjamin Schorn ist Forensic Investigation Spezialist und besitzt mehrjährige Erfahrung in der Durchführung forensischer Sonderuntersuchungen in Kriminalverdachtsfällen und hat unter anderem an der Aufklärung des Wirecard-Skandals mitgewirkt. Er ist Träger des einzigen weltweit anerkannten Titels im Bereich Forensik und Wirtschaftskriminalität und wurde 2021 in die Experten-Datenbank der europäischen Strafverfolgungsbehörde EUROPOL aufgenommen. Herr Schorn ist Gründer und Leiter des Institutes für Governance & Psychologie und Lehrbeauftragter an der HTWK in Leipzig zum Thema Wirtschaftskriminalität.
Hier können Sie dem Lifstreamchat auf LinkedIn beitreten!

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

MACIE EU Taxonomie Report 2023

Das Marburg Centre for Institutional Economics (MACIE) hat kürzlich einen Report zum Stand der Umsetzung der EU-Taxonomie in den EURO STOXX 50 Firmen veröffentlicht. Die

Das Fachmagazin „Der Aufsichtsrat“ ist im Rahmen der Recherche-Datenbank Owlit für alle FEA Mitglieder kostenlos online zugänglich!

Neue Vorteile für FEA-Mitglieder im Einzelnen: