Rudof X. Ruter ist Beiratsvorsitzender der FEA – Herzlichen Glückwunsch!

Er ist ein Mann der ersten Stunde bei FEA! Rudolf X. Ruter, seit vielen Jahren bei uns engagiert, wurde kürzlich zum Vorsitzenden des FEA Beirates gewählt. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf die weitere ereignisreiche Zeit mit ihm und den stets lebendigen Austausch!

Als Diplom-Ökonom, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, verfügt er über eine knapp 40-jährige Erfahrung auf den Gebieten Prüfung und Beratung sowohl von internationalen, nationalen Unternehmen als auch von Familienunternehmen und Unternehmen der öffentlichen Hand sowie von Non-Profit-Organisationen. Er ist Experte auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit und (Public) Corporate Governance, dem Aufbau und der Durchführung von Interner Revision sowie für interne Kontroll-, Risiko- und Reputations-Managementsystemen.
Nach seiner Tätigkeit als Gesellschafter und Geschäftsführer bei Arthur Andersen baute er als Partner bei Ernst & Young den Geschäftsbereich Nachhaltigkeit in Deutschland auf und leitete diesen bis 2010. Ruter war von 2008 bis 2013 Leiter des Arbeitskreises ‚Nachhaltige Unternehmensführung‘ in der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.

Neben seinem Engagement bei FEA ist er u.a. Beiratsvorsitzender Wohninvest Holding GmbH und Mitglied der Expertenkommission des Deutschen Public Corporate Governance – Musterkodex.

Als Experte für Nachhaltigkeit und Corporate Governancbeschäftigt er sich verstärkt mit Ethik und Ehrbarkeit in der Wirtschaft. Er ist überzeugt, dass Glaubwürdigkeit und Reputation die Währung unserer Zukunft ist und sein Motto lautet (von Georg van Valkenburg): „Leadership is doing what is right when no one is watching”

​Er äußerte sich jüngst in einem 38-minütigen Podcast zu den Voraussetzungen für ein erstes Mandat in Beirat oder Aufsichtsrat. Den Postcast können Sie hier anhören.

Rudolf X. Ruter, Jahrgang 1953, lebt in Stuttgart.

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

MACIE EU Taxonomie Report 2023

Das Marburg Centre for Institutional Economics (MACIE) hat kürzlich einen Report zum Stand der Umsetzung der EU-Taxonomie in den EURO STOXX 50 Firmen veröffentlicht. Die

Das Fachmagazin „Der Aufsichtsrat“ ist im Rahmen der Recherche-Datenbank Owlit für alle FEA Mitglieder kostenlos online zugänglich!

Neue Vorteile für FEA-Mitglieder im Einzelnen: