FEA-AdAR-Webinar zum FISG am 28. Januar 2021 von 11:00 bis 12:00 Uhr

„Das Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (FISG) – Auswirkungen auf die Aufsichtsratstätigkeit“

Am 16. Dezember 2020 hat das Bundeskabinett den Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (FISG) beschlossen. Das erklärte Ziel des Gesetzes ist die Stärkung des Vertrauens in den deutschen Finanzmarkt. Vorgeschlagene Maßnahmen sind unter anderem für börsennotierte Unternehmen die Verpflichtung zur Einrichtung eines Prüfungsausschusses, die erhöhten fachlichen Anforderungen an Mitglieder des Prüfungsausschusses, die kodifizierte Pflicht zur Errichtung eines angemessenen und wirksamen internen Kontrollsystems (IKS) sowie eines entsprechenden Risikomanagementsystems (RMS).

Wir freuen uns sehr, Sie gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Arbeitskreis deutscher Aufsichtsrat e.V. (AdAR) zum 

Webinar – „Das Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (FISG) – Auswirkungen auf die Aufsichtsratstätigkeit“

am 28.01.2021 von 11.00 bis 12.00 Uhr einladen zu können.

Das gemeinsame Online-Webinar von AdAR und FEA gibt einen Überblick zu den zentralen Inhalten aus Sicht börsennotierter Unternehmen und ihrer Organe, insbesondere aus Sicht des Aufsichtsrates.

Es wird gesponsert von dem FEA-Fördermitglied und AdAR-Fachmitglied Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Nach einer Vorstellung des Regierungsentwurfes zum FISG werden in einer Online-Paneldiskussion zwischen

  • Claus Buhleier (Deloitte),
  • Daniela Mattheus (FEA) und
  • Marc Tüngler (AdAR)

praktische Auswirkungen und Herausforderungen für die Aufsichtsratstätigkeit diskutiert.
Im Anschluss daran haben die Webinar-Teilnehmer die Gelegenheit für Fragen und eigene Diskussionsbeiträge.

Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns über Ihr Interesse und zahlreiche Anmeldungen unserer Mitglieder und eingeladenen Gäste. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Verständnis, dass AdAR- und FEA-Mitglieder bevorzugt behandelt werden. Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Am Tag vor dem Webinar erhalten Sie den entsprechenden Zugangslink. Eine Registrierung auf der Konferenzplattform ist nicht erforderlich, Sie können auch über Ihren Browser teilnehmen und müssen nicht zwingend eine App herunterladen.

Herzliche Grüße,

Ihre

Daniela Mattheus

Präsidentin

Financial Experts Association

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

Diskussion zum Referenentwurf CSRD

Das BMJ hat am 22.03.2024 den lange erwarteten #Referentenentwurf (RefE) eines Gesetzes zur Umsetzung der #EU-Richtlinie hinsichtlich der Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (#CSRD) veröffentlicht. 🔎Der RefE sieht vor, die

»Empirische Befunde zum Einfluss von CSRD und CSDDD«

Im Juni 2023 hatten Prof. Dr. Patrick Velte und Christoph Wehrhahn vom Institut für Management, Accounting & Finance der Leuphana Universität Lüneburg, ihr Forschungsprojekt auf dem FEA-Governance Summit präsentiert.

Steht die CSDDD vor dem „AUS“?

Die Europäische Lieferketten-Richtlinie (CSDDD) hat wohl kaum noch Chancen, vor den Neuwahlen zum Europäischen Parlament verabschiedet zu werden. Die Zeit wird knapp, nachdem nicht nur,

Das Fachmagazin „Der Aufsichtsrat“ ist im Rahmen der Recherche-Datenbank Owlit für alle FEA Mitglieder kostenlos online zugänglich!

Neue Vorteile für FEA-Mitglieder im Einzelnen: